Literaturverzeichnis Diaita


 

Sie unterstützen mich und meine Arbeit, indem Sie Bücher über die jeweiligen Links bestellen!

 Bitte deaktivieren Sie den AdBlocker, um die Informationen von Amazon zu sehen!

Projektionssymptome

Ein wichtiger Beitrag zur Biologischen Medizin
Der Schreibstil des Autors ist gelegentlich eher schwer verständlich, das Beschriebene jedoch äußerst interessant. Symptome werden hier aus systemischer Sicht analysiert. Auch das Grundsystem und »Schlacken« werden integriert. Sicher ein wichtiges Buch für in den Gesundheitsberufen tätige Menschen.
Literaturangabe:
Otto Bergsmann et al.: »Projektionssymptome - Reflektorische Krankheitszeichen als Grundlage für holistische Diagnose und Therapie«, Facultas Universitätsverlag, Wien 1988, 4. Auflage 1997

Das Heilfasten und seine Hilfsmethoden als biologischer Weg.

Ein Grundlagenbuch für das Fasten
Dieses Buch ist sehr gut geschrieben und das Lesen bringt Freude. Hier kann man viel über Gesundheit erfahren und profitiert vom Wissen eines Arztes mit großer Erfahrung mit dem Heilfasten.
Literaturangabe:
Otto Buchinger: »Das Heilfasten - und seine Hilfsmethoden als biologischer Weg«, Hippokrates, Stuttgart 1935, 20. Auflage 1982

Fasten Sie sich gesund: Das ganzheitliche Fastenprogramm

Ein gutes Buch mit vielen Hinweisen
Wer das erste Mal fasten möchte, erhält einen knappe, jedoch guten Überblick. Auch mit dem Fasten Erfahrene können vom Wissen den Autors profitieren.
Literaturangabe:
Rüdiger Dahlke: »Fasten Sie sich gesund - Das ganzheitliche Fastenprogramm«, Hugendubel, Kreuzlingen/München 2004

Bioelektronik nach Vincent Säuren-Basen-, Wasser und Elektrolyt-Haushalt in Theorie und Praxis: Biophysikalische und biochemische Betrachtungen

Ein Buch für Ernährungs- und Gesundheitsexperten
Dieses Buch bietet detaillierte Informationen für jene, die sich mit den vielfältigen Aspekten des SBH genauer befassen wollen.
Literaturangabe:
Helmut Elmau: »Bioelektronik nach Vincent - Säuren-Basen-, Wasser- und Elektrolyt-Haushalt in Theorie und Praxis«, pro medicina, Wiesbaden 1985

Biologie des Mondes. Mondperiodik und Lebensrythmen

Der Rhythmus wo man mit muss
Die Autoren erklären viele der Rhythmen des Menschen. Die Aussagen sind mit entsprechenden Literaturhinweisen belegt. Dies ist ein sehr interessantes Buch, welches hilft, Aussagen aus dem naturheilkundlichen Bereich besser zu verstehen.
Literaturangabe:
Klaus-Peter Endres et al.: »Biologie des Mondes - Mondperiodik und Lebensrythmen«, Hirzel, Stuttgart 1997

Fasten als Therapie

Für Fastenprofis
Sehr gut geeignet als Grundlagenbuch für praktizierende in den Heilberufen.
Literaturangabe:
Heinz Fahrner: »Fasten als Therapie - Physiologie und Pathophysiologie; Methodik, Indikationen und Verläufe; psychologische Aspekte«, Hippokrates, Stuttgart 1991, 2. Auflage 1991

Leben mit der inneren Uhr: Wie die Chronobiologie unsere Gesundheit, Wirtschaft und Gesellschaft beeinflusst

Noch ein Buch über Chronobiologie
Dieses Buch enthält viele interessante Informationen zum Thema Chronobiologie. Wenn jedoch auch Produkte vermarktet (untergeschoben) werden, sinkt die Glaubwürdigkeit der Autoren.
Literaturangabe:
Jan-Dirk Fauteck et al.: »Leben mit der inneren Uhr - Wie die Chronobiologie unsere Gesundheit, Wirtschaft und Gesellschaft beeinflusst«, Econ, Berlin 2006

Encyclopedia of Stress, Four-Volume Set

Umfasssender geht es nicht
Hier werden wirklich alle erdenklichen Aspekte von Stress betrachtet - und das auf 3.000 Seiten. Das Werk ist eine Sammlung von Aufsätzen und kurzen Abhandlungen von renomierten Wissenschaftlern aus aller Welt.
Literaturangabe:
George Fink: »Encyclopedia of Stress - Three-Volume Set«, Academic Press, 2007, 2. Auflage 2007

Die Entsäuerungs-Revolution: Endlich richtig entgiften!

Viele praktische Tips
Zum Teil etwas dogmatisch und überzogen. Gut sind die Empfehlungen zum Kaliumbikarbonat.
Literaturangabe:
Hannelore Fischer-Reska: »Die Entsäuerungsrevolution - Endlich richtig entgiften!
Sie beste Vorbeugung gegen viele chronische Krankheiten und vorzeitiges Altern
Die intrazelluläre Entsäuerung nach der neu entwickelten Fischer-Reska-Methode«, Südwest, München 2003, 2. Auflage 2003

Der kluge Bauch: die Entdeckung des zweiten Gehirns

Interessantes zum »zweiten Gehirn«
Eine Fülle von Informationen rund um das Thema Verdauung. Interessant und unterhaltsam geschrieben.
Literaturangabe:
Michael Gershon: »Der kluge Bauch - Die Entdeckung des zweiten Gehirns«, Goldmann, München 2001

Pilze im Körper - Krank ohne Grund?: Pilzinfektionen erkennen und heilen, durch gesunde Ernährung vorbeugen: Krank ohne Grund? Pilzinfektionen ... Rezepte für die Heildiät gegen Pilze

Ein leicht verständliches Buch
Da Probleme mit Pilzen im Körper anscheinend von vielen Ärzten nicht erkannt werden, kann dieses Buch helfen, die ersten Schritte zur Feststellung eines solchen Problems selbst zu gehen.
Literaturangabe:
Gaby Guzek et al.: »Pilze im Körper - Krank ohne Grund?«, Südwest, München 2002, 6. Auflage 2003

Gesund durch alle vier Jahreszeiten. Ratschläge aus dem Herzen der Natur

Ein gutes Buch, besonders für »Klimafühlige«
Entsprechend der Chinesischen Medizin werden in diesem Buch fünf Jahreszeiten beschrieben. Für diese gibt es Informationen über die Wirkung der Elemente, Meridiane, Nahrungsmittel, Kräuter, Farben und des Verhaltens.
Literaturangabe:
Elson Haas: »Gesund durch alle vier Jahreszeiten«, Scherz, München 1983

Lehrbuch der biologischen Medizin: Grundregulation und Extrazellutäte Martix

Zum Verständnis naturheilkundlicher Verfahren
Dies ist ein Fachbuch, geschrieben von einem (von der Pharmaindustrie) »unabhängigen« Mediziner der Universität Witten-Herdecke. Der »Entdecker« der Akupunkturpunkte erklärt in diesem Buch die Wirkungsmechanismen vieler Naturheilverfahren. Der Alterungsprozess, Akupunktur oder Homöopathe sind hier keine »Tabuthemen«. Ein herausragendes Buch auf dem Gebiet der »Komplementärmedizin«.
Literaturangabe:
Hartmut Heine: »Lehrbuch der biologischen Medizin - Grundregulation und Extrazelluläre Matrix«, Hippokrates, Stuttgart 2006, 3. vollständig überarbeitete Ausgabe

Umweltpsychologie: Ein Lehrbuch

Eines der wenigen Bücher zu diesem Thema
In diesem Buch findet man Angaben zu Paradigmen, Modellen, Methoden, zur physisch-materiellen Umwelt, zur räumlich-sozialen Umwelt, Wohnen, Nachbarschaft, Stadt, Risiken, Gefahren und globalen Umweltproblemen. Die Inhalte des Buches helfen auch dem Laien, seine Umwelt differenzierter zu betrachten.
Literaturangabe:
Jürgen Hellbrück et al.: »Umweltpsychologie - Ein Lehrbuch«, Hogrefe, Göttingen 1999

5 x 20 Jahre leben

Das Apfelessig-Buch
Das Erfahrungswissen eines Landarztes aus Vermont (USA). Das Buch ist verständlich geschrieben und gibt viele Impulse für die Gestaltung eines gesunden Lebens.
Literaturangabe:
D. C. Jarvis: »5 x 20 Jahre Leben - Jung gesund bleiben und gesund alt werden«, Hallwag, Bern, Schweiz 1958, 35. Auflage 1995

Gesundheit durch Entschlackung

Sehr einseitig und dogmatisch
Entschlackung ist in der Naturheilkunde ein wichtiger Begriff. In diesem Buch wird jedoch überwiegend die Übersäuerung in den Mittelpunkt gestellt und als (alleinige) Ursache vieler Krankheiten gesehen. Ganzheitliche Verfahren zu Entschlackung wie bei Ayurveda berücksichtigen wesentlich mehr Aspekte, besonders die Entschlackung mit Hilfe von Ölanwendungen.
Literaturangabe:
Peter Jentschura et al.: »Gesundheit durch Entschlackung«, Peter Jentschura, 1998, 9. Auflage 2002

Lehrbuch der Persönlichkeitspsychologie: Motivation, Emotion und Selbststeuerung

Ein interessanter Überblick
Der Autor beschreibt häufig »seine« Perspektive in Bezug zur Persönlichkeitspsychologie. Das heißt, die PSI-Theorie begegnet einem an vielen Stellen. Wer diese mag und akzeptiert, findet hier eine Fülle von Informationen.
Literaturangabe:
Julius Kuhl: »Lehrbuch der Persönlichkeitspsychologie - Motivation, Emotion und Selbststeuerung«, Hogrefe, Göttingen 2010

Das Netz der Gefühle: Wie Emotionen entstehen

Hilft das eigene »Selbst« zu verstehen
Die von LeDoux erklärten Abläufe im Gehirn machen verständlich, in welchem Maße Emotionen unsere »rationalen« Entscheidungen beeinflussen.
Literaturangabe:
Joseph LeDoux: »Das Netz der Gefühle - Wie Emotionen entstehen«, Carl Hanser Verlag, München Wien 1998, 3. Auflage 2004

Chronopharmakologie: Biologische Rhythmen und Arzneimittelwirkung

Biochemische Rhythmen, verständlich erklärt
Körperrhythmen spielen auch schon im Ayurveda und der TCM eine wichtige Rolle. Nun hat diese Erkenntnis (endlich) auch in der westlichen Medizin Beachtung gefunden. Die Inhalte dieses Buches könnten dazu beitragen, Empfehlungen aus der Naturheilkunde besser zu verstehen.
Literaturangabe:
Björn Lemmer: »Chronopharmakologie - Tagesrhythmen und Arzneimittelwirkung«, Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, Stuttgart , 3. völlig neu bearbeitete Auflage 2004


Moderne Säure-Basen-Medizin: Physiologie - Diagnostik - Therapie

Ein gutes Buch für Ernährungsexperten
Das Thema Säure-Basen-Haushalt wird vom Autor fachlich sachlich und fundiert erklärt.
Literaturangabe:
Johan van Limburg Stirum: »Moderne Säure-Basen-Medizin - Physiologie – Diagnostik – Therapie«, Hippokrates, Stuttgart 2008

Die Kunst der Selbstmotivierung: Neue Erkenntnisse der Motivationsforschung praktisch nutzen

Motivation ist alles
Dies ist ein exzellentes Buch, welches jedem helfen kann, die eigene Motivation Dinge zu tun oder Ziele umzusetzen zu steigern. Positives Denken, Selbstaktivierung, persönliche Entwicklung, Glück und Zufriedenheit, körperliche Gesundheit und die PSI-Theorie werden erklärt und mit Beispielen und Handlungsempfehlungen ergänzt. Dieses Buch eignet sich auch für das »Selbstcoaching«.
Literaturangabe:
Jens-Uwe Martens et al.: »Die Kunst der Selbstmotivierung - Neue Erkenntnisse der Motivationsforschung praktisch nutzen«, Kohlhammer, Stuttgart 2004, 3. aktualisierte und erweiterte Auflage 2009

Typgerechtes Fasten leicht gemacht: Körper und Seele in gesunder Balance: Entdecken Sie die ideale Fastenart für Ihr Naturell

Solide Erfahrungen gut verpackt
Der Autor präsentiert vielfältige Hintergrundinformationen zum Thema Fasten. Aufschlussreich sind die Hintergründe, welche Fastenform für wen geeignet ist. Fastenkrisen lassen sich so vermeiden. Der Autor erwähnt nur drei Fastenarten.
Literaturangabe:
Ralf Moll: »Typgerechtes Fasten leicht gemacht - Körper und Seele in gesunder Balance: Entdecken Sie die ideale Fastenart für Ihr Naturell«, Thieme, Stuttgart 2000

Bewegung und Gesundheit: Gesicherte Effekte von körperlicher Aktivität und Ausdauertraining: Gesicherte Effekte Von Korperlicher Aktivitat Und Ausdauertraining

Wer sich bewegt, lebt
Die Autoren betrachten Bewegung und Sport aus Sicht der Statistik. Welche Sportart mit welchen Vor- oder Nachteilen für wen geeignet sind, bleibt offen.
Literaturangabe:
Manfred Muster et al.: »Bewegung und Gesundheit - Gesicherte Effekte von körperlicher Aktivität und Ausdauertraining«, Steinkopff, Darmstadt 2006

Lebensfreude statt Stress: Persönliche Stressfaktoren erkennen und hinter sich lassen. Anstöße - Übungen - orientalische Weisheiten


Literaturangabe:
Nossrat Peseschkian et al.: »Lebensfreude statt Stress - Persönliche Stressfaktoren erkennen und hinter sich lassen. Anstöße - Übungen - orientalische Weisheiten«, TRIAS, Stuttgart 2003, 2. vollständig überarbeitete Auflage 2009

Das System der Grundregulation: Grundlagen einer ganzheitsbiologischen Medizin

Einstieg in die biologische Medizin
Ein wichtiges Grundlagenbuch für Praktiker in den Heilberufen - dank Hartmut Heine auch heute noch aktuell.
Literaturangabe:
Alfred Pischinger et al.: »Das System der Grundregulation - Grundlagen einer ganzheitsbiologischen Medizin«, Haug, Stuttgart 1975, 10. von Hartmut Heine neubearbeitete und herausgegebene Auflage 2004

Hobbythek: Besser schlafen. Sanfte Wege zu einer erholsamen Nacht

Ein sehr gutes Praxisbuch zum Thema Schlafen
Umfassend, ausführlich, gut recherchiert - ein guter Hobbythek-Ratgeber.
Literaturangabe:
Jean Pütz et al.: »Besser schlafen - Sanfte Wege zu einer erholsamen Nacht«, vgs, Köln 2000

Der Säure-Basenhaushalt des menschlichen Organismus: Und sein Zusammenspiel mit dem Kochsalzkreislauf und Lebensrhythmus

Schon vor mehr als einem halben Jahrhundert erforscht
Eines der Grundlagenbücher zum Säure-Basen-Haushalt.
Literaturangabe:
Friedrich F. Sander: »Der Säure-Basenhaushalt des menschlichen Organismus«, Hippokrates, Stuttgart 1953, 3. unveränderter Nachdruck 1999

Fasten nach der Klosterheilkunde

Ein sehr guter Fastenbegleiter
Hintergrundinformationen, gute Fastenpläne und vor allem: typgerecht.
Literaturangabe:
Kilian Saum et al.: »Fasten nach der Klosterheilkunde - Durch Entgiften und Entsäuern zu neuer Vitalität und Lebenskraft«, Zabert Sandmann, München 2004, 1. Auflage

Die Regelkreise der Lebensführung

Über Lebensordnung, Lebensführung und Gesundheitsbildung
Die Regelkreise Galens (res non naturales) werden verständlich erklärt: der Lebensraum und seine Gestaltung, die Ernährung und ihre Prinzipien, der Kräftehaushalt und sein Ausgleich, der Körper und seine Pflege sowie das Gefühlsleben und seine Dynamik. Ein aufschlussreiches Buch zum Thema Prävention.
Literaturangabe:
Heinrich Schipperges et al.: »Die Regelkreise der Lebensführung - Gesundheitsbildung in Theorie und Praxis«, Deutscher Ärzte-Verlag, Köln 1988

Natürlich gesund: Das Selbstbehandlungsbuch

Ein echtes Gesundheitsbuch
Das Besondere an den Empfehlungen ist, dass sie jeweils für die Grundtypen aktiv, relaxt und sinnlich angegeben werden. Diese Einteilung entspricht den Doshas Vata, Pitta und Kapha im Ayurveda. Oft gibt es auch Hinweise zur Anwendung der TCM oder Homöopathie. Auch wer nicht an gesundheitlichen Problemen leidet findet hier mit Sicherheit viele gute Anregungen, gesünder zu leben.
Literaturangabe:
Volker Schmiedel et al.: »Natürlich Gesund - Das Selbstbehandlungsbuch «, Haug, 2009

Burnout - Wenn Arbeit, Alltag & Familie erschöpfen: Welche körperlichen Untersuchungen Ihnen jetzt weiterhelfen. Wie Sie aus der Stressspirale aussteigen

Kompetent und hilfreich
Der Autor schein zu wissen, wie man mit »diesem Problem« umgeht. Leicht verständlich werden viele Aspekte benannt und Wege aufgezeigt, besser damit umzugehen.
Literaturangabe:
Volker Schmiedel: »Burnout - Wenn Arbeit, Alltag & Familie erschöpfen:
Welche körperlichen Untersuchungen Ihnen jetzt weiterhelfen.
Wie Sie aus der Stressspirale aussteigen«, TRIAS, Stuttgart 2010

Verdauung! 99 verblüffende Tatsachen: Endlich Klartext: - Reizdarm - die häufigste Fehldiagnose

Wichtige Informationen über die Verdauung
Ein Experte auf dem Gebiet der alternativen Heilmethoden gibt wichtige Hinweise für Menschen mit Verdauungsproblemen.
Literaturangabe:
Volker Schmiedel: »Verdauung - 99 verblüffende Tatsachen«, TRIAS, Stuttgart 2008

Gesundheitspsychologie: Ein Lehrbuch

Ein Überblick zum Thema Gesundheit
Da das Thema Gesundheit recht viele Bereiche umfasst, sind die Betrachtungen dazu in diesem Buch recht kurz. Die Themen werden auch für den am Thema Gesundheit interessierten Laien verständlich präsentiert
Literaturangabe:
Ralf Schwarzer (Herausgeber): »Gesundheitspsychologie - Ein Lehrbuch«, Hogrefe, Göttingen 1997, 2. überarbeitete und erweiterte Auflage 1997

Wenn du es eilig hast, gehe langsam (Sonderausgabe): Mehr Zeit in einer beschleunigten Welt

Impulse für einen souveränen Umgang mit der Zeit
Keine platten Empfehlungen wie »man« es besser macht, sondern immer in Bezug zum Individuum und der Situation. Der Inhalt bietet weit mehr als nur Zeitmanagement - lesen und überraschen lassen.
Literaturangabe:
Lothar J. Seiwert et al.: »Wenn Du es eilig hast, gehe langsam - Das neue Zeitmanagement in einer beschleunigten Welt
Sieben Schritte zur Zeisouveränität und Effektivität«, Campus, Frankfurt/Main 1998, 8. Auflage 2003

Ernährung und Fasten als Therapie

Umfangreich und sehr interessant
In diesem Buch werden Aspekte der Ernährung meist aus ökotrophologischer Perspektive betrachtet. Diese scheint wesentlich offener für (noch) nicht beweisbare Annahmen zu sein als die der Ernährungsmediziner. So werden hier auch Themen wie Fasten oder die Haysche Trennkost behandelt. Allerdings bleiben die Autoren stark auf der theoretischen Ebene und praktisch Konzepte der Umsetzung wie z. B. »Schlank im Schlaf« bleiben außen vor. Wünschenswert wäre noch die Integration von Konzepten zur typgemäßen Ernährung. Als Fachbuch für Ernährungsexperten und in den Heilberufen tätige Personen ist dieses Buch sehr gut geeignet.
Literaturangabe:
Rainer Stange et al.: »Ernährung und Fasten als Therapie«, Springer, Berlin 2010

Praxis der Schlafmedizin: Schlafstörungen bei Erwachsenen und Kindern Diagnostik, Differentialdiagnostik und Therapie

(Fast) alles übers Schlafen
Wer an Schlafproblemen leidet oder Kunden wie auch Patienten zu diesem Thema beraten möchte hat mit diesem Buch ein ausführliches und fundiertes Nachschlagewerk. Informationen zur Verbesserung des »gesunden Schlafs« sind nicht enthalten.
Literaturangabe:
Boris Stuck et al.: »Praxis der Schlafmedizin - Schlafstörungen, schlafbezogene Bewegungs- und Atmungsstörungen, Schnarchen«, Springer, Berlin - Heidelberg 2009

Übersäuerung - Krank ohne Grund: Krankheiten erkennen, die Störungen im Säure-Basen-Haushalt natürlich und wirksam ausgleichen: Das Programm für ... - mit dem persönlichen Entsäuerungsprogramm

Sauer macht unlustig
Dies ist ein guter Ratgeber zum Thema Übersäuerung. Jedoch wäre es vorteilhaft, wenn eine Übersäuerung schon vor dem Lesen festgestellt ist, um unnötige Befürchtungen zu vermeiden.
Literaturangabe:
Norbert Treutwein: »Übersäuerung. Krank ohne Grund? - Das Programm für optimale Säure-Basen-Balance - Krankheiten erkennen, den Säurehaushalt regulieren - mit dem persönlichen Entsäuerungsprogramm«, Südwest, München 2001

Mir geht's gut bei jedem Wetter. Magneten, Strahlen, Elektrizität. Rat und Hilfe bei Wetterfühligkeit


Literaturangabe:
Norbert Treutwein: »Mir geht's gut bei jedem Wetter - Magneten, Strahlen, Elektrizität. Rat und Hilfe bei Wetterfühligkeit«, Mosaik, München 2000

Gesund werden durch Abbau von Eiweißüberschüssen

Nicht mehr ganz so neu jedoch noch aktuell
Viele seiner Hypothesen stimmen nachdenklich und könnten für eine beachtliche Anzahl von Menschen zutreffend sein.
Literaturangabe:
Lothar Wendt: »Gesund durch den Abbau von Eiweißüberschüssen - Wissenschaftliche Einführung in neueste Forschungsergebnisse der Eiweißspeicherkrankheiten«, Schnitzer, St. Georgen 1983, 4.. Auflage 1991

Praxis des Säure-Basen-Haushaltes. Grundlagen und Therapie

Ein gutes SBH-Buch
Mit vielen Informationen zu alternativmedizinischen Konzepten.
Literaturangabe:
Michael Worlitschek: »Praxis des Säure-Basen-Haushalts - Grundlagen und Therapie«, Haug, Heidelberg 1991, 3. Auflage 1996

Original Säure-Basen-Haushalt: Wie Sie Ihren Körper wirkungsvoll entsäuern

Gute Empfehlungen zum Umgang mit Übersäuerung
Geschrieben von einem Arzt mit Erfahrung auf diesem Gebiet.
Literaturangabe:
Michael Worlitschek: »Original Säure-Basen-Haushalt«, Haug, Stuttgart 2004

Das Fasten

Ein Plädoyer für das Fasten
Mit guten Formulierungen und starken Worten beschreibt der Autor, was das Fasten so wertvoll macht. Eine sehr gute Ergänzung zu anderen Büchern über das Fasten.
Literaturangabe:
Werner Zabel: »Das Fasten - Seine Technik und Indikation sowie Beiträge zu seiner Physiologie«, Hippokrates, Stuttgart 1950, 2. Auflage 1962

Unsere Innere Uhr. Natürliche Rhythmen nutzen und der Non-Stop-Belastung entgehen

Interessantes zum Thema Chronobiologie
Dieses Buch bietet ein gute Einführung in mehrere Bereiche der Chronobiologie. Auch die Ergebnisse der Schlafforschung werden ausführlich beschrieben.
Literaturangabe:
Jürgen Zulley et al.: »Unsere Innere Uhr - Natürliche Rhythmen nutzen und der Non-Stop-Belastung entgehen«, Herder, Freiburg 2000